Bewegung im GIS Markt

Der US-Investor Battery Ventures hat laut CAFM-News (Pressemitteilung) die AED-Sicad übernommen und plant, sich intensiver im GIS-Markt zu engagieren

Hier die News im Wortlaut: 
CAFM-NEWS – Das US-amerikanische Unternehmen Battery Ventures aus Massachusetts hat im Juni 2017 alle Aktien der AED-Sicad AG übernommen. Die bisherigen Anteilseigner waren Dr. Thomas Englert, Vorstandsvorsitzender der AED-Sicad, und Esri LLC. Esri bleibt aber weiterhin strategischer Partner der AED-Sicad.

Mit der Gründung der AED Graphics vor 35 Jahren und der Übernahme der Sicad Geomatics im Jahre 2002 hat der heute 67-jährige Englert die Weichen für eine strategische Weiterentwicklung de AED-Sicad gestellt. Englert bleibt bis Ende des Jahres 2017 Vorstandsvorsitzender der AED-Sicad und wechselt dann voraussichtlich in den Aufsichtsrat.

Seine Entscheidung, sich aus dem operativen Geschäft zurückzuziehen, begründet Englert damit, dass sich das Unternehmen so in einem größeren Kontext nachhaltig weiterentwickeln kann. Für Kunden und Mitarbeiter der AED-Sicad sowie für Partner aus der AED Solution Group, zu der auch das CAFM-Haus AED-Synergis gehört, ändert sich durch die Übernahme nichts, versichern die Partien.

Battery Ventures ist als Finanzinvestor vor allem im Softwarebereich tätig. Die AED-Sicad ist das erste Unternehmen im Portfolio von Battery Ventures, das im Markt für Geo-Informations-Systeme (GIS) etabliert ist. Als Grund für den Zukauf nannten die Kapitalgeber, dass GIS als Schlüsseltechnologie für viele Marktsegmente in Zukunft eine herausragende Bedeutung erlangen wird.

Morad Elhafed, Partner bei Battery Ventures, hat bereits angekündigt, weitere Investitionen im GIS-Umfeld tätigen zu wollen. Battery Ventures plant, durch organisches Wachstum sowie durch strategische Zukäufe in den nächsten fünf bis zehn Jahren einen Jahresumsatz von rund 100 Millionen Euro zu erreichen – das allerdings wohl nicht allein mit Angeboten für GIS.
Screenshot: Battery Ventures